close button

Nadelwickeln

Aumann Nadelwickeltechnik: Mittels einer oder mehrerer Wickeldüsen wird der Draht direkt durch die Nutöffnungen aufgewickelt.

NWS
Aumann Plus-Icon

Beschreibung

Das Nadel-Wickel-System NWS ist ein sechsspindeliges Wickelsystem zur Direktbewicklung von innen- oder außengenuteten Statoren. Die Bauweise erlaubt ein vernetztes, modulares Steuerungskonzept. Sieben geregelte Servoachsen ermöglichen das vollautomatische Anwickeln von axialen und radialen Anschlusspins sowie Hilfsstiften. Das Drahtverlegesystem wird dabei über zwei servomotorische Achsen angetrieben. Ebenfalls eingebaut: CNC-Schaltwerke zur koordinierten Paketpositionierung und ein programmierbares servogeregeltes, sinusoid oszillierendes Hubsystem. Die Drahtführungsdüsen sind horizontal-vertikal schwenkbar; Wickelwerkzeuge sind schnell wechselbar. NWS bietet eine grafisch unterstütze Bedienerführung über ein Multitouch-Panel und ist kompakt, schwingungsarm aufgebaut.

Features

  • Hoher Füllfaktor durch programmierbare Drahtverlegung beim Wickeln    
  • Kurze Taktzeit durch bis zu 6 Stationen    
  • Automatisches Verschalten der Teilspulen von Statoren oder Rotoren    
  • Positionierung der Anschlussdrähte für Schneidklemmkontakte an Hakenfahnen oder Ausschleifungen    
  • Frei programmierbare Parameter    
  • Geringer statorspezifischer Werkzeugaufwand
  • Integrierbar in eine Fertigungslinie
  • PC-Steuerung Beckhoff

 

Optionen

  • Be- und Entladen manuell oder Transferbandbetrieb möglich
  • Schnellwechselsystem für Wickelwerkzeuge
  • Servomotorische Vertikalverstellung des Pleuelantriebs zum Herausführen von langen Drahtanschlüssen
  • Drahtsperre am Nadelträger für drahtverlustfreie Arbeitsweise
  • Hook – Wickeleinheit zur Erzeugung von Spezialwicklungen

Oberes Gegenlager, servomotorisch zustellbar


NWS/S
Aumann Plus-Icon

Beschreibung

Nadel-Wickel-System zur Direktbewicklung von innen- oder außengenuteten Statoren und Rotoren. Das Drahtverlegesystem der NWS/S ist ausgestattet mit 4 servomotorischen Achsen und besitzt eine Wickelspindel. Es ist besonders geeignet für Kleinserien- und Laboranwendungen im Bereich der Elektromobilität. Das integrierte CNC-Schaltwerk erlaubt eine koordinierte Paketpositionierung.

Features

  • Hoher Füllfaktor durch programmierbare Drahtverlegung beim Wickeln
  • Extrem variable Einsatzmöglichkeiten   
  • Sehr stabiler Aufbau
  • Automatisches Verschalten von Teilspulen    
  • Automatische Positionierung der Anschlussdrähte für Schneidklemmkontakte an Hakenfahnen oder Ausschleifungen    
  • Frei programmierbare Parameter    
  • Geringer statorspezifischer Werkzeugaufwand    
  • Besonders geeignet für große Bauteile
  • PC-Steuerung Beckhoff

 

Optionen

  • Automatische Be- und Entladung    
  • Horizontal-vertikal schwenkbares Nadelträgersystem      
  • Variantensatz zur Integrierung in ein Transfersystem    
  • Integrierung in eine Fertigungslinie   
  • Nadelträger für die Verarbeitung von Drahtbündeln
  • Umrüstsatz für Flyerwickeltechnik
  • Umrüstsatz für Linearwickeltechnik
  • Umrüstsatz für Kettenwickeltechnik
  • Integrierbar in Transfersystem zum automatischen Be- und Entladen


Aumann Worldwide

Beelen

Berlin

Espelkamp

Limbach-Oberfrohna

Changzhou, China

Clayton, USA