close button

Nockenwellenmodul

Ihr Produkt – unsere Fertigungslösung

Montagelösungen für die Serienproduktion von Nockenwellenmodulen

Für Otto- und Dieselmotoren: Aumann bietet hochautomatisierte Montagelösungen für die Serienproduktion von Nockenwellenmodulen. Unsere Kernkompetenzen liegen dabei neben allgemeinen Montageprozessen insbesondere im thermischen Fügen der Nockenwellen und dem automatischen Vermessen der Module. Die Fertigungslösung ist rund um Standort, Stückzahl, Skalierung, Fläche und Automation passgenau auf Kundenanforderungen zugeschnitten. Eine solche Anlage hat in der Regel eine Gesamtgröße von ca. 80 x 25 Metern. Die Montageanlage beinhaltet die Zuführung der Rohteilhauben, Einzelteilteilzuführung für Nocken, Erwärm- und Kühleinrichtungen, Montagestationen für Nocken und Rohre, die Prüfung der Nockenwinkel und die Montage von Anbauteilen an das Haubenmodul. Der Bauteiltransport erfolgt mittels Umlaufsystemen für Werkstückträger. Die Werkstückträger, die Aufnahmen für die Durchlauferwärmöfen und die Greifer sind mit Wechseleinheiten ausgestattet, so dass durch einfache Rüstvorgänge die Montage von bis zu 4 Typen möglich ist. Auf den Montagelinien werden typabhängig Module mit Taktzeiten von 30 bis 35s produziert.

Prozesse
Aumann Plus-Icon
  • Bauteilhandling
  • Bauteilzuführung
  • Kraft-weg-überwachte Fügeprozesse
  • Einstellprozesse
  • Taktile und optische Prüfprozesse
  • Transfersysteme für Produktteil- und Materialtransport
  • thermisches Fügen der Nocken und Nockenwellen,
  • automatisches Vermessen der Nockenwinkel
  • Inline-Messen
  • Systemintegration
  • Traceability
  • Markieren

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Andreas Dominko

Aumann Limbach-Oberfrohna GmbH


Aumann Worldwide

Beelen

Berlin

Espelkamp

Limbach-Oberfrohna

Changzhou, China

Clayton, USA