close button

Lenksensor

Ihr Produkt – unsere Fertigungslösung


Montagelösungen für Lenksensoren

Aumann hat weltweit Montagelösungen für die Serienproduktion von Lenksensoren realisiert. Es wurden mehrere Automationskonzepte realisiert, diese reichen von vollautomatisierten Anlagen bis hin zu flexiblen Chaku-Chaku-Konzepten-zugeschnitten auf die spezifischen Kundenanforderungen. Unsere Kernkompetenzen liegen auf den vielfältigen zum Einsatz kommenden Fertigungsprozessen. Aufgrund der Sicherheitsrelevanz des Bauteils werden dabei höchste Anforderungen an Qualität, Prüfprozesse und Traceability gestellt. Die Montageanlagen beinhalten als Kernprozesse diverse Füge-, Montage-, Applizier-, Einstell- und Prüfprozesse. Neben den Kernprozessen sind automatisierte Zuführ-, Vereinzelungs- und Abpackvorgänge realisiert. Der Bauteiltransport erfolgt stationsintern hauptsächlich über Handlingsroboter, zwischen den Stationen über ein autonomes Shuttlesystem. Eine flexible Rüstbarkeit zwischen verschiedenen Varianten ist möglich. Auf unseren vollautomatisierten Montagelinien werden von einem Anlagenführer Lenksensoren mit ca. 16s Taktzeit produziert.

Prozesse / Kompetenzen
Aumann Plus-Icon
  • Verschiedene KraftWeg-überwachte Fügevorgänge
  • Automatisiertes Montieren
  • Befettungsprozesse
  • Bohr und Reibprozesse
  • Einstellprozesse
  • Klebeprozess inkl. Laserreinigung der Klebestellen
  • thermisches Fügen
    • Warmeinbetten von Kunststoffbauteilen
    • Laserschweißen
  • Kühlprozesse
  • Automatisierte Kalibier und Prüfprozesse der Sensormechanik und Sensorelektronik

 

Nebenprozesse:

  • InlineQS-Kontrolle und Prozessüberwachung per Kamera
  • Traceability
  • Laserbeschriftung
  • Fördersystem über autonome Shuttle, diverse Zuführsysteme und Vereinzeler

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Andreas Dominko

Aumann Limbach-Oberfrohna GmbH