NeWwire – Neuartiges Wickelverfahren für Hochleistungselektromotoren

Die Qualität der Wicklung hat einen maßgeblichen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit eines Elektromotors. Die qualitativ besten Wicklungen können derzeit manuell von gelernten Fachkräften mit dem Träufelwickeln erzeugt werden. Dieser Wickelprozess bietet daher ein hohes Potential für die Fertigung von hochperformanten Wicklungen, muss jedoch noch automatisiert werden. Ziel des Forschungsprojekts NeWwire, bei dem Aumann Projektpartner ist, ist die Entwicklung sowie Auslegung eines neuartigen Träufelwickelverfahrens zur automatisierten Fertigung von Elektromotoren im Hochleistungsbereich für den automobilen Einsatz.
 
Der folgende Artikel gibt einen Einblick in das Forschungsprojekt und beschreibt den hierbei angewendeten, neuartigen Ansatz der parallelen Technologie-, Produkt- und Prozessentwicklung:

https://www.werkstattstechnik.de/libary/news/2018/05/301_89680.pdf