Das Linear Wickel System LWS ist die neueste Generation der bewährten Aumann Wickelsysteme mit linearer Spindelanordnung. Die Modulbauweise nach dem Baukastenprinzip gestattet einen variantenreichen Aufbau unterschiedlichster Wickelsysteme für den Einsatz im Manuell-, Shuttle- oder Transferbandbetrieb.
Durch die Entwicklung neuer Antriebskonzepte und der konsequenten Umsetzung massen- sowie festigkeitsoptimierter Konstruktion verfügt die LWS über eine Dynamik, die ein Höchstmaß an Leistungsfähigkeit bietet.

  • Vernetzbares modulares Steuerungskonzept
  • Vollautomatisches Anwickeln von axialen und radialen Anschlusspins sowie Hilfsstiften
  • Grafisch unterstütze Bedienerführung über Multitouch Panel
  • Kurze Zykluszeit durch Schwenkrahmen
  • Schnellwechselbare Wickelwerkzeuge
  • Automatisches Be- und Entladen während des Wickelzyklus
  • Hochdynamischer bürstenloser Servomotor
  • Schwenkbarer Drahtführer
  • Drahtschneideeinrichtung
  • Verdraller
  • Abisoliereinrichtung
  • Zweifachdrahtführer für Bifilarwicklungen
  • Gegenlager
  • Automatisches Be- und Entladen
  • Bandagieren der Zwischen- und Deckisolation
  • Statistische Prozesskontrolle
  • 2 Drahttechnik

 

LWS / 12x50

LWS / 20x50

LWS / 8x80

LWS / 13x80

Spindelzahl

12

20

8

13

Spindelabstand

mm

50

80

Max. Wickeldrehzahl

1/min

"12000 (Lust/Bosch-Motor)

10000 (Beckhoff-Motor)"

"24000 max. Variante Lust/Bosch

20000 max. Variante Beckhoff"

Drahtdurchmesserbereich

mm

0,015 – 0,5

0,02 – 1,0

 AWG

54 – 24

52 – 18

Max. Arbeitsbereich

mm

X-Achse: 220 mm

Y-Achse: 180 mm (Verlegeachse)

Z-Achse: 120 mm

Max. Umlaufdurchmesser

mm

48

78

Elektrischer Anschluss

-

3 x 400 V/N/PE, 50 Hz

Pneumatischer Anschluss

bar

6 - 10

Breite (mit Schutzhaube)

mm

1540

1940

1540

1940

Gewicht

kg

1300

1500

1300

1500